Kabeljau auf Linsenpüree

Kabeljau – Loin auf einem Püree von roten Linsen

Rezept für eine Vorspeise für zwei Personen.

Kabeljau auf Linsenpüree

Der Kabeljau wird vor dem garen trockengepökelt (siehe Dry-Curing), in feine Scheiben geschnitten und auf würzigem Linsenpüree serviert.

Zutaten:

  • 1 Kabeljau – Loin, ca. 200 – 250 g
  • 25 g Zucker
  • 25 g Salz
  • 1 Tasse rote Linsen
  • 2 Tassen Wasser
  • je 1 MSP Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Kurkuma
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Zehe Knoblauch
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Den Zucker mit dem Salz vermengen und den Kabeljau auf einem Teller von allen Seiten damit dick bestreuen.
Den Fisch nun für 20 – 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Kabeljau dry-curingDie Linsen werden in 2 Tassen Wasser (ohne Salz!) weichgekocht (15-20 Minuten).
Danach die Linsen pürieren und Zitronensaft und Olivenöl unterrühren. die Gewürze und den Knoblauch (gepresst) zufügen und vermengen.
Das Püree noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Kabeljau in Eiswasser abspülen und in dünne Scheiben schneiden (5 mm).

Wasser in eine Pfanne geben, so dass der Boden gerade bedeckt ist. Das Wasser aufkochen, dann die Pfanne vom Feuer nehmen oder auf kleinstmöglicher Stufe warmhalten. Jetzt die Scheiben des Fisches reinlegen und zugedeckt ca. 3-5 Minuten garen.

Nun das Linsenpüree auf einen Teller geben, den Fisch darauf anrichten und mit Andaliman-Pfeffer (kaum Schärfe, ausgeprägtes Zitrus-Aroma) würzen.
Mit Zitronenscheiben, Petersilie und Oliven garnieren.

Kabeljau auf Linsenpüree

 

Share

Gib deinen Senf dazu: