Gelbe Currypaste

Gelbe Currypaste – Khreuang Kaeng Leuang

Die Grundlage für jedes Thai-Curry ist eine Currypaste.
Rote, grüne und gelbe Currypaste sind die Grundlage für viele scharfe Thai-Currys.

Hier mein Rezept für gelbe Currypaste:

Ergibt etwa 140 g Currypaste und reicht für 3 Currys.
Z. B. für Gelbes Curry mit Garnelen und Gemüse
Sie hält entweder tiefgekühlt für 1-2 Monate oder im Kühlschrank (evtl. mit einer dünnen Schicht Erdnussöl) für 10 Tage.

Zutaten gelbe CurrypasteZutaten:
  • 3 Schalotten
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 3 cm Ingwer
  • 2 cm Galgant
  • 2-3 Stängel Zitronengras
  • 1 geh. TL Garnelenpaste
  • 4-6 getrocknete rote Thai-Chilis (prik chee fah oder prik ki nu)
  • 1 EL Kreuzkümmel (Cumin), ganz
  • 1 EL Koriandersaat, ganz
  • 1 EL Curcuma, gemahlen
Zubereitung:

Cumin und Koriander ohne Fett in der Pfanne rösten, bis Duft aufsteigt.
Cumin und Koriander röstenDie gerösteten Gewürze im Mörser fein mahlen.
Gewürze im MörserDie Chilis entkernen, grob hacken und (evtl. mit etwas Salz) im Mörser zerreiben.
Chilis entkernt und gehacktIngwer schälen, den Knoblauch abziehen und beides grob hacken.
Knoblauch und Ingwer grob gehacktIn einer Pfannne ohne Fett bei mittlerer Hitze beides rühren, bis der Knoblauch glasig wird und der Duft des Ingwer aufsteigt (nicht braten oder rösten!).
Knoblauch und Ingwer in PfanneVom Zitronengras die harten/holzigen Teile entfernen. Das Weiche fein hacken.
ZitronengrasGalgant schälen und fein hacken.
Zitronengras und GalgantZitronengras und Galgant zu den Chilis geben und mörsern.
Currypaste in Mörser Die feingehackten Schalotten zugeben und mörsern.
SchalottenDie Gewürze und die Garnelenpaste hinzufügen und weiter mörsern, bis eine glatte Paste enststeht.

Die fertige Paste kann sofort verwendet oder portionsweise (Portion: ca. 1 geh. EL) in Behälter gefüllt werden.
gelbe CurrypasteRezeptvorschläge:
Gelbes Curry mit Garnelen und Gemüse

Streifen vom Schweinerückensteak auf Gemüsecurry

 

 

 

Share

Gib deinen Senf dazu: