Auberginen mit Hackfleisch

Gegrillte Auberginen mit Hackfleisch

Die Auberginen werden in dünne Scheiben geschnitten und gegrillt. Dann mit orientalisch gewürztem Rinderhackfleisch gefüllt und auf frische Petersilie gebettet.
Dazu gibt es Bulgur mit frischen Tomaten und Petersilie und einen Gurkensalat.
Auberginen mit HackfleischDie Zutaten reichen für 4 Portionen.

Zutaten:

  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 4 Schalotten
  • 2 große Zehen Knoblauch
  • 2 Auberginen
  • 1 Zitrone, den Saft
  • 8 EL Olivenöl
  • 6 Cocktail-Tomaten
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Tassen Bulgur
  • 4 Tassen Gemüse- oder Rinderbrühe
  • 2 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 3 TL Pul Biber
  • 3 geh. EL Paprika, edelsüß
  • 1 TL Paprika, scharf
  • 2 TL Sumak (Sumach)
  • 1 Gurke
  • 3 EL weißer Balsamico
  • Dill
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

Der Gurkensalat:

Aus der längs halbierten Gurke die Kerne entfernen.
Die Gurke dann in Würfel Schneiden.
Aus dem Balsamico und dem Olivenöl mit Dill, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen.
Die Marinade unter die Gurke mischen und das Ganze mindestens 20 Minuten ziehen lassen.

Das Hackfleisch:

Das Hackfleisch mit etwas Öl anbraten.
Die Schalotten und den Knoblauch fein hacken, zum Hackfleisch geben und mitbraten.
Wenn die Zwiebeln glasig sind, Krezkümmel, Pul Biber, Paprika (scharf und edelsüß) und Sumak untermischen.
Dann mit wenig Zitronensaft anfeuchten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nur noch warm halten.

Die Auberginen:

Erst den Zitronensaft und Olivenöl (im Verhältnis etwa 1:1) vermischen.
Die Auberginen längs in dünne Scheiben schneiden (max. 5 mm).
Die Auberginenscheiben in der Öl-Zitronensaftmischung wenden und kurz einziehen lassen (nicht in die Marinade einlegen, da die Auberginen sehr saugfähig sind!).
Dann die Scheiben auf den nicht zu heißen Grill legen und von jeder Seite etwa 5 Minuten garen.

Der Bulgur:

Die Brühe zum Kochen bringen (pro Tasse Bulgur zwei Tassen Brühe), den Bulgur hineingeben, Deckel drauf und nur auf kleinster Stufe warmhalten.
Nach 10 – 15 Minuten sollte der Bulgur die gesamte Flüssigkeit aufgenommen haben.
Währenddessen die Tomaten (die Kerne entfernt) in Würfel schneiden. Ein paar der Würfel zum Garnieren beiseite legen.
Die Petersilie grob Hacken.
Kurz vor dem Anrichten die Tomaten und die hälfte der Petersilie (die andere Hälfte wird das Bett für die Auberginen) unter den Bulgur mischen.

Finale:

Die gegrillten Auberginen nun zur hälfte mit 1-2 EL des Hackfleisches belegen. Die unbelegte Hälfte darüberklappen.
Auf vorgewärmten Tellern ein Bett der übrigen Petersilie richten, die Auberginen mit Hackfleischfüllung darauf legen und mit Tomatenstückchen garnieren.
Den Bulgur (evtl. mit Speiseringen in Form gebracht) daneben platzieren.
Dazu den Gurkensalat in einem separaten Schüsselchen reichen.
Jetzt noch das Ganze mit Petersilie, Oliven, Zitronenschalenzesten o. ä. Garnieren.

Auberginen mit Hackfleisch

 

Share

Gib deinen Senf dazu: