Karfreitags-Menü

Traditionell wird am Karfreitag Fisch gegessen.
Da ich gerne Fisch und Meeresfrüchte esse, füge ich mich dieser Tradition.
Allerdings steht Fisch auch sonst regelmäßig auf unserem Speiseplan.

So haben wir am Samstag letzter Woche beim Fischhändler unseres Vertrauens.
Neben dem Seeteufel und einem Oktopus (Pulpo, Krake) für das Karfreitags-Menü haben wir noch Schwertfisch für den Grill, Krabben, Matjes und Queller gekauft.

Zum Feiertag sollte es natürlich etwas feines sein.

Zum Menü:

Als Vorspeise gab es Oktopus auf Queller-Salat mit Sesamdressing.

Oktopus auf Queller
Oktopus auf Queller mit Sesamdressing und geröstetem Weißbrot

Das Rezept findest du hier.

Für das Hauptgericht hatte ich eine nicht alltägliche Idee für eine Sauce. So stand dann Seeteufel im Zucchini-Schiffchen auf Pasta mit Vanille-Safran-Rahm auf dem Tisch.

Seeteufel-Zucchini-Pasta

Das Rezept dafür kannst du hier nachlesen.

Als Weinbegleitung gab es einen schlichten Chardonnay.

Das Dessert musste leider ausfallen, da ich schlicht und einfach vergessen habe, die Creme Brûlée vorzubereiten…..

Share

Gib deinen Senf dazu: