Lasagne

la lasagna

Lasagne ist ein Auflauf aus der italienischen Küche. Sie ist in verschiedenen Variationen zu finden.

Grunsätzlich besteht Lasagne aus einer abwechselnden Schichtung von Nudelplatten (die ebenfalls als Lasagne bezeichent werden), der Füllung, einer Sauce (meist Bechamelsauce) und Käse. Sie wird im Ofen gebacken.

Meine Lasagne bereite ich meist mit Ragu alla Bolognese, Sahnesauce statt Bechamel und viel Käse zu.

Heute eine Variante mit Hackfleischsauce (weniger aufwändig im Vergleich zu Ragu alla Bolognese), Spinat, Steinpilze, Bechamelsauce und viel Käse.

Zutaten:

Für die Bechamelsauce:
  • 50 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • Salz
  • Muskatnuss
Für die Lasagne:
Zutaten
  • Lasagneplatten
  • Tomatensauce (Rezept siehe hier)
  • Zwiebeln
  • Hackfleisch
  • Geflügelleber
  • (guter) Rotwein
  • Steinpilze (getrocknet)
  • frischer Spinat
  • Vorarlberger Bergkäse
  • Peccorino
  • Grana Padano

Zubereitung:

Bechaemelsauce:

In einer Sauteuse die Butter schmelzen und langsam erhitzen.

Butter


Das (gesiebte) Mehl unter Rühren hinzugeben.

Mehlschwitze

Die Butter-Mehl-Mischung unter Rühren ca. 10 – 15 Minuten bei geringer Hitze kochen, ohne das die Mehlschwitze Farbe nimmt.
Dann die Milch angießen und unter Rühren aufkochen, bis die Sauce bindet.

Bechamel

Mit Muskatnuss und Salz abschmecken.
Etwa zwei Schöpfkellen Tomatensauce dzu geben.

Bechamel mit Tomatensauce

Die Sauce aufkochen lassen, dann auf kleinster Flamme warmhalten (gelegentlich umrühren, um Hautbildung zu vermeiden).

Bechamel mit Tomatensauce
Füllung:

Zwiebeln und Knoblauch (nach geschmack feiner oder gröber) kleinschneiden.

Die Geflügelleber fein hacken.

Die in waremen Wasser eingeweichten Steinpilze grob hacken.

Das Hackfleisch in etwas Olivenöl anbraten. Nach etwa der Hälfte der Garzeit Zwiebeln und Knoblauch hinzu geben. Das Ganze etwa zehn Minuten schmoren.

Hackfleisch

Währenddessen den Spinat waschen und grob hacken.

Spinat

Das Hackfleisch mit etwas Rotwein ablöschen, die Steinpilze und etwas vom Einweichwasser zugeben und ein paar Minuten köcheln lassen.

Das Hackfleisch mit Tomatensauce angießen (die Füllung sollte nicht zu flüssig werden).

Hackfleisch mit Tomatensauce

Den Spinat (portionsweise) zum Hackfleisch geben und zusammenfallen lassen.

Hackfleisch mit Spinat
Hackfleisch mit Spinat

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas getrockneten Oregano hinzufügen.

Lasagne:

Etwas Bechamelsauce in eine Feuerfeste Form geben und darauf die erste Schicht Lasagne-Platten verteilen.

Nudelplatten

Eien Portion der Füllung auf den Nudeln verteilen und mit Peccorino und Grana Padano bestreuen. Anschließend mit Bechamelsauce bedeceken.

Schichtung

Eine weitere Schicht Nudelplatten, Füllung, Käse und Bechamelsauce in die Form geben.
Diesen Vorgang so oft wiederholen, wie Zutaten vorhanden bzw. die Form zulässt.

Die letzte Schicht aus Lasagneplatten mit Bechamelsauce bedecken und (nach Geschmack) mit reichlich Vorarlberger Bergkäse bedecken.

letzte Schicht

Die Lasagne in den auf 220°C (Ober- und Unterhitze) vorgeheizten geben.
Nach etwa 15 Minuten die Temperatur auf 160°C reduzieren.
Die gesamte Backzeit beträgt etwa. 40-45 Minuten.

Lasagne
Lasagne

Das Endergebnis ist nicht so ganz schnittfest, wie ich es mir erhofft habe.

Buon Appetito!

Share